Google Translator

1.2519 C100 C75 damast problem

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Most4ler

31, male

Posts: 5

1.2519 C100 C75 damast problem

from Most4ler on 01/03/2019 03:24 PM

Hallo !

Ich habe jetzt schon einge male erfolgreich damast hergestellt aus feilen baustahl
und bekannten gut schweißbaren kombinationen, die letzten male wars die
Kombi aus je 3 lagen 1.2519 und c75 und es hält nicht.

Ich bereite alles vor schleife die bleche an staple sie spanne alles
in den schraubstock hefte mein paket und schweiße meine handhabe an.
Ab hier mache ich alles wie immer also erst mal borax dann anwärmen
Bei rotglut kommt mehr borax darauf bei orange wird geschlichtet,
mit sanften schnellen schlägen dann wieder borax und auf temperatur bringen
Dann mal schnell aus der mitte überschmieden nötigenfalls gut nachheizen
Und von der andren seite wiederholen, nach 2 hitzen sind normal die lagen verbunden.
Hier lösen sie sich beim ausschmieden jedoch wieder allerdings nur entweder vorne oder hinten
ich bin recht planlos warum denn ich hatte dieses problem noch nicht und wäre auf eure ideen gespannt.

Grüße vom Most4ler

Reply

Tommi

41, male

Posts: 578

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Tommi on 01/03/2019 05:01 PM

Es wird der 1.2519 sein der dir die Probleme macht, schleif den gut blank und mach vor dem Anwärmen schon mal Sonnenblumenöl dran.

Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung 

Reply

Feuerkaefer

57, male

Posts: 703

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Feuerkaefer on 01/03/2019 05:56 PM

Da ich auch immer den 1.2767 mit ca 1,3 % Cr schweiße kenne ich die kleinen Tücken. Gut Packen ist sehr wichtig und vor allem die Erste Hitze muß passen lieber ein paar Grad mehr als zu wenig. Die 1,1 % Crom sollten nicht allzuviele Probleme machen.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Most4ler

31, male

Posts: 5

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Most4ler on 01/03/2019 11:16 PM

Danke für die Anregungen

@Tommi was genau macht das sonnenblumen öl und geht auch raps?

@Feuerkäfer der letzte versuch vorgestern war schon nahe am verbrennen und ich wüsste nicht wie ich noch sorgfältiger packen sollte, es ist nicht so dass die schweißung anfangs nicht geklappt hätte sondern eher dass sich sobald die temperatur in den rotorangenen bereich zum ausschmieden geht entweder hinten oder vorne löst.


Grüße Most4ler

Reply

Tommi

41, male

Posts: 578

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Tommi on 01/04/2019 01:02 AM

Auch Petroleum, Wachs und andere Pflanzenöle gehen. Wenn es nahe dem verbrennen geht machst du den 1.2519 kaputt, der mag keine Übertemperatur wie alle eutektischen Stähle.

Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung 

Reply

Feuerkaefer

57, male

Posts: 703

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Feuerkaefer on 01/04/2019 06:07 AM

Wenn die Schweißung geklappt hat geht sie nicht mehr auf. So ist das erstmal. Hast du schon malim Schraubstock gepackt? Wenn es etwas tricki wird mache ich das immer da wird fast schon das Paket von alleine Verschweißt ist ja wie eine Presse. Nochmal Borax drauf oder Schweißpulver dann sollte das ganze klappen. Blank sagtest du ja schon wäre es. Ich bin da sehr pinibel und schleife jeden noch so kleinen Einschluß weg. Fast Spiegelblank. Sonst wäre nur noch das Schmiedefeuer eine möglichkeit das es nicht klappt.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

Most4ler

31, male

Posts: 5

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Most4ler on 01/04/2019 01:37 PM

Hallo Feuerkäfer, ja also ich pack schon kalt im schraubstock nachdem ich plank geschliffen habe weil ich dort auch mit der elektrode hefte und die handhabe anbringe, allerdings kann ich nicht im schraubstock verschweißen weil meine esse ca 40 meter von der werkbank mit dem schraubstock entfernt ist was sich aus baulichen gründen auch nicht ändern lässt aber ich überlege ernsthaft die anschaffung einer presse so 30-40tonnen.

@Tommi genau das war meine angst aber ich musste ja nur ein recht kleines stück opfern.

Grüße Most4ler

Reply

Feuerkaefer

57, male

Posts: 703

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Feuerkaefer on 01/04/2019 04:33 PM

OK 40 m ist ne Nr für sich. Ich streue Borax auf und erwärme nahe an Schweißtemperatur und Packe dann im Schraubstock indem ich einmal ein Drittel vorne klemme dann hinten und den Rest dann in der Mitte so bekomme ich mehr druck auf das Paket. Ich meine mir einzubilden das ich seit ich dieses mache keine Schweißung mehr vergeigt habe. Dann erneut Borax und auf schweißtemperatur dann unter dem Hammer und es klappt super.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Reply

lawi-to

65, male

Posts: 477

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from lawi-to on 01/04/2019 09:17 PM

Wenn ihr das zusammen pressen meint mache ich das mit der SpindelpresseWMH141_600x600_100KB.jpg

Reply

Most4ler

31, male

Posts: 5

Re: 1.2519 C100 C75 damast problem

from Most4ler on 01/05/2019 04:38 PM

Danke jungs ich versuch das dann einfach mal.

Grüße Most4ler

Reply

« Back to forum