Schmiedemuseum Bremecker Hammer aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres geschlossen

(PSL) – Die Stadt Lüdenscheid teilt mit, dass das Schmiedemuseum Bremecker Hammer an der Brüninghauser Straße leider bis zum Ende der Saison (15. Oktober) geschlossen bleiben muss. Grund dafür sind kürzlich entdeckte Schäden im Mauerwerk, die vermutlich durch eindringende Feuchtigkeit aus dem angrenzenden Hammerteich entstanden sind. Die Standfestigkeit ist dadurch in Mitleidenschaft gezogen. Die Zentrale Gebäudewirtschaft der Stadt, die die notwenig werdenden Maßnahmen koordiniert, hat in den vergangenen Tagen unverzüglich ein Fachingenieurbüro beauftragt. Dieses hat bei ersten Untersuchungen „Gefahr im Verzug" festgestellt. Als Sicherheitsmaßnahme muss der Bremecker Hammer bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
Das genaue Schadensbild steht noch nicht fest. In einem nächsten Schritt werden Geologen Bohrun-gen in dem Erdwall vornehmen, der den Hammerteich von dem Gebäude trennt. Ebenso sind Boh-rungen im betroffenen Mauerwerk vorzunehmen, um seine Beschaffenheit bestimmen zu können. Bauakten des über 250 Jahre alten Gebäudes kön-nen dafür nicht mehr herangezogen werden. Daher sind, um dem Sicherheitsaspekt Rechnung zu tra-gen, Abstützungsmaßnahmen für das Mauerwerk geplant.

Das Vorgehen geschieht in enger Abstimmung zwischen der Zentralen Gebäudewirtschaft, dem Fach-dienst Kulturmanagement und den Museen der Stadt Lüdenscheid.
Der für die Kultur zuständige Fachbereichsleiter, Thomas Ruschin, der sein Amt bei der Stadt Lü-denscheid erst vor wenigen Tagen angetreten ist, zeigte sich besorgt: „Ich hätte mir meinen ersten Kontakt mit dieser interessanten und wichtigen Einrichtung wahrlich anders gewünscht. Auch wenn die Saison am Bremecker Hammer in diesem Jahr gezwungener Maßen vorzeitig beendet werden muss, so hoffe ich und werde mich in diesem Sinne dafür einsetzen, dass die Einrichtung im nächsten Jahr ohne Bedenken und in einem sicheren Zustand wieder ihre Pforten öffnen wird."

 

So und für alle die helfen wollen werde ich einen Antrag für den Föderverein online stellen, wer möchte darf Mitglied werden was natürlich die Wichigkeit des Hammers weiter steigen lässt(Ich glaube 15€ im Jahr)  oder wer einfach nur eine Spende machen will kann das gerne tun.

Und sollte die Zusage zutreffen das der Hammer bis nächstes Jahr fertig werden sollte ,sorge ich dafür das die Forumiten beim nächsten Treffen gut auf unsere Kosten Speisen können.

Trotz alledem tut es mir sehr leid für die Unannehmlichkeiten die Ihr gehabt hab.

Euer Didi

   
   

 

Hier gehts weiter zur Diskusion über den Englischsprachigen Bereich

http://www.schmiededaseisen.de/forum/englischsprachiger_bereich_im_forum-12725630-t.html

 

UPDATE 03.09.2014

 
Um die Auszubildenden auf dem Forum 
etwas zu unterstützen, anzuspornen und Ihnen eine 
Platform zu bieten gibt es ja bereits seit längerem den 
Internen Bereich für Lehrlinge!
Leider ist das ganze über die letzten Wochen etwas eingeschlafen 
und so wollen wir, mit Rène, das ganze wieder etwas aufleben lassen!
 
Zusätzlich habe ich Heute das Rubrik Lehrlingsarbeiten online gestellt.
 
Diese ist dafür da, damit gerade Ihr die wichtigsten die 
unser Handwerk hat, eure Arbeiten Zeigen könnt.
 
Egal was Ihr in der Ausbildung gemacht habt
ist spannend, vom LKW im Feilkurs bis hin zu eigenen 
Projekten, die euch euer Lehrmeister gegeben hat.
 
 
Also ab dafür und her mit euren Arbeiten!
 
 
Stück davon
Euer Peter
 
 
 
Hier gehts weiter zum Beitrag

 

Today

Pageviews: 411
Visits: 113
Pages / Visit: ø 4
Members: 0

Yesterday

Pageviews: 5.521
Visits: 1.596
Pages / Visit: ø 3
Members: 2