Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 22, 2023 at 7:31 PM

Ok Danke. Aber wenn es grundsätzlich funktioniert besorge ich mir das Material dafür.

Habt ihr noch Empfehlungen für den Baustahl?welchen soll ich da kaufen?

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 22, 2023 at 7:17 PM

Hallo,

jetzt war ich gerade dabei mir 1.2842 und 75Ni8 und Baustahl zu bestellen, da hab ich den Beitrag von  Christian gelesen.

Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob das mit dem Kohlenstoff angleichen funktioniert oder nicht.

 

Gleicht sich beim Schmieden der C Gehalt durch den Baustahl auf 0,5-0,6 an ja oder nein?!

„Aus meiner Sicht macht es wenig Sinn, diese Kombination durch Hinzufügen von kohlenstoffarmem Stahl zu "zähmen“ 
Genau das denke ich auch deswegen werde ich aus der Kombination ein Küchenmesser machen.

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 21, 2023 at 5:23 PM

Hallo Jean,

nochmal zu deiner Antwort vom 19. Dezember.

 

für mich ist es einfach gerade nur nochmal wichtig zu wissen, welche von den Kombinationen ich am besten für das Schwert nehmen sollte(ausgenommen der Kombinationen wo Baustahl benötigt wird)

Einfach, weil ihr mich durch eure Tipps und Anregungen auf den Gedanken gebracht habt, dass ich meinen Vorrat an guten Feilen und Kugellagern für sehr gute Messer verwenden könnte anstatt für ein Schwert.

Ob ich jetzt z.B. 1.5026 + 1.1740 (oder eine der anderen Kombinationen die ich aufgezählt habe) oder doch Kugellager, Feilen und Baustahl für meinen Damast nehme, ist ja für die Qualität der Klinge egal soweit ich das verstanden habe.

Jedoch kann ich mit der Kombination aus 1.5026+1.1740 oder 1.2767+C75 kein wirklich gutes Küchenmesser schmieden, während ich das aus Feilen und Kugellager machen kann. Zusätzlich muss ich mir auch nicht die Mühe machen 3 Stähle zu verbinden.

Versteht ihr was ich meine?
Also wäre super, wenn ihr mir von den Kombinationen die ich aufgezählt habe mal eine empfiehlt, wo man einen halbwegs guten Kontrast kriegt und gut zu schmieden/schweißen ist. Weil von der ,,Leistung“ müssten die ja alle fast gleich sein eigentlich.

Außer ihr sagt jetzt, dass ich unbedingt das mit dem Feilen, Kugellager Damast machen soll, weil ich es mal im Zuge der Wissenschaft ausprobieren und dann dokumentieren soll;).

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 20, 2023 at 12:27 PM

Hallo Jean,

vielen Dank für die hilfreiche Antwort so langsam bekomme ich Verständnis für den Damast den ich für eine lange Schwertklinge brauche.

Zwei Fragen hätte ich aber noch:

1. Wenn ich meine Damast Schwert Klinge jetzt aus Feilen und Kugellagern mache und dann 50% Baustahl dazu gebe um den c Gehalt anzugleichen.

Würde das den Damast nicht sozusagen verunreinigen und die Klinge damit schwächen, wenn man so ein ‚,schlechten’‘ Stahl hinzugibt?

Ich würde ca 400 Lagen schmieden dann mit der Kombinat.

 

2. Ich habe auch mal noch nach weiteren ähnlichen Kombinationen geguckt wie von euch vorgeschlagen.

Da wollte ich ich fragen, ob ich jetzt den Damast aus

1.2767 und C60 oder C75 

oder 1.1730 + 1.1740

oder 1.5026 + 1.740

oder 1.2842 + 75Ni8 + Baustahl

oder 1.2002/1.2008 + 1.3505 + Baustahl 

Schmiede ist letztendlich für die Qualität der Klinge und des Damaststahls egal?
Unterschiede gibt es nur beim Kontrast im Damast und bei der Schweißbarkeit?

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 19, 2023 at 7:50 PM

Jean was meinst du dazu?

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 18, 2023 at 6:05 PM

Ja genau Flexibilität und Zähigkeit sind sind da für mich auch die entscheidenden Aspekte.

 

Also welche Stähle eignen sich dafür gut als Damast?

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 18, 2023 at 4:27 PM

Hi Jean,

ok Danke für die Verbesserung. Ich habe das dann mit der Verschleißfestigkeit falls verstanden. Aus deiner Erklärung dafür schlussfolgere ich, dass der Kugellager Feilen Damast sehr gut für Messer geeignet ist jedoch nicht für Schwerter richtig?

Genau also aus Damast möchte ich die Klinge  nur aus ästhetischen Gründen machen. Nicht weil ich denke, dass Damast besser als Monostahl Klingen sind.

Ich weiß auch, dass man kein ,,unzerstörbares Schwert‘‘ herstellen kann, jedoch möchte ich ein Schwert machen, welches möglichst nah dran kommt so gut es eben möglich ist.

Deshalb meine Frage:

Was würdet ihr mir empfehlen, aus welchem Stählen ich so ein Damastschwert, welches für den Kampf Gebrauch geeignet wäre schmieden sollte?

Und ob ich aus den Feilen und Kugellagern doch lieber Messer machen soll?

Danke für die sehr hilfreichen Antworten bisher.

 

,,Perfektes Schwert''

December 17, 2023 at 11:25 PM

Hallo,

ich bin zwar kein Anfänger im Schmieden jedoch wollte ich hier mal eine Frage stellen.

Und zwar bin ich jetzt an einem Punkt angekommen, wo ich mir ein Langschwert aus Damast schmieden möchte.

und nicht nur irgendeins, sondern ein qualitativ sehr gutes Schwert, welches Schlagbelastungen etc. problemlos aushält und zudem auch gut ausbalanciert ist.

Daher meine Frage:

1. welchen Stahl würdet ihr mir empfehlen? (1.5026 plus xy vielleicht oder was noch?)

2. Hohlkehle ja oder nein? wenn ja–> eine große oder 2 kleine nebeneinander

3. Hohlschliff  ja oder nein?

4. Wie balanciere ich ein Schwert aus?

 

danke schonmal für die Tipps  

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 17, 2023 at 10:00 PM

Also das Schwert muss nicht irgendwie historisch original sein oder so.

Ich möchte einfach nur ein sehr gutes Schwert herstellen. Welches man für den Kampf theoretisch benutzen könnte ohne das die Klinge bricht, schnell stumpf wird oder Kerben kriegt.

 

Das mit dem Wikingerschwert also das die den Kern aus wurmbunten Damast der relativ weich war hergestellt haben und die Schneide dann aus sehr hartem Stahl außen rum geschmiedet haben, ist mir bekannt.

 

Nur habe ich gedacht:

1. Das man das heutzutage nicht mehr machen muss, da unser Stahl einfach sehr gut ist und man daraus dann die Klinge in einem machen kann

2. Deutlich aufwändiger und ich habe damit auch noch keine Schmiedeerfahrung gemacht..

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 17, 2023 at 9:54 PM

Jean Danke für die ausführliche Antwort.

ja das mit dem C-Gehalt von 0,5-0,6 % für ein Schwert habe ich auch schon gehört.

Ich bin durch Zufall auf den Kugellager Feilen Damast als Hochleistungsdamast  gestoßen und da ich billig an Feilen und Kugellager rangekommen bin dachte ich mir, dass ich das mal für ein Schwert ausprobieren könnte.

Die C Gehalt der Stähle haben mich dann auch etwas stutzig gemacht, aber ich habe mir gedacht, dass Walzlägerstahl(Kugellager) ja von den Eigenschaften eigentlich perfekt für ein Schwert geeignet ist (hohe Härte, sehr gute Verschleißfestigkeit und Formstabilität) und der Stahl hat ca. 1%.

Bei den Feilen die kann man ja sehr scharf machen und ist auch hart und verschleißfest.

Vielleicht meinte die, wo ich das mit dem Hochleistungsdamast gelesen habe, dass die Kombination Kugellager Feile nur für Messer funktioniert…

Sollte ich aus der Kombination jetzt doch lieber Messer machen, weil das als Schwertklingen Damast nichts taugt oder sagt ihr ich kann es mal versuchen und es könnte was Vernünftiges bei rumkommen womit man auch einen Schwertkampf ohne Probleme bestehen könnte? 

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 17, 2023 at 12:50 PM

Ok das gut.

Wie viel Grad ist der Temperatur Bereich denn ca. für die beiden Stähle zum Damast Schmieden?

Re: Damast aus Kugellagern und Feilen

December 17, 2023 at 12:01 PM

Alles klar. Danke für die Info.

Ich versuche mal mein Glück. Haben Feilen und Kugellager ungefähr das gleiche Temperatur Fenster?

Damast aus Kugellagern und Feilen

December 16, 2023 at 4:18 PM

Hallo,
ich wollte in der nächsten Zeit anfangen aus Werkstattfeilen von Pferd und aus Kugellagern eine Schwert Klinge aus Damast herzustellen.

Hat jemand damkt schon Erfahrung gemacht und hätte da hilfreiche Tipps für mich?
(Schweißtemperatur, Lagenzahl, Kontrast, Funktionstüchtigkeit etc.)

Mein Persönlicher Kenntnisstand ist:

-3 Jahre Hobby Schmiedeerfahrung

-bereits 3 Damast Messer hergestellt