Re: Mokume Gane Gefäß

September 2, 2023 at 12:37 PM

Whow, ein sehr anspruchsvolles Projekt und wie es scheint, bisher gut gelungen. Hut ab!!!

Volker

Re: Zukunft des Forums

August 29, 2023 at 6:25 PM
Jean Collin, 26. August 2023 um 22:55

Guten Tag! Jean, magst Du uns nicht mal das eine oder andere von Deinen Projekten vorstellen?

Volker

Mich reizen Wettbewerbe überhaupt nicht; ich habe ja selbst genug anspruchsvolle und fordernde Projekte, an denen ich mich austoben kann. Auch wenn ich viele hier vorgestellte Werkstücke interessant und gut gemacht finde, sind das nicht notwendigerweise Anregungen zum Kopieren für mich.

Was mich an einem Schmiede-Forum interessierte, wären u.a. Berichte über historische Schmiedetechniken und Verfahren. Ich finde z.B. keltische Lanzenspitzen und ihre Herstellung faszinierend, ebenso Handwerkzeuge vergangener Epochen. Über Erkenntnisse aus der Metallurgie läse ich gern etwas, ebenso über Schmiedetechniken und Eisenerzverhüttung bei anderen Kulturen. Das sind Felder, an denen ich selbst arbeite, aber ich verstehe auch, dass das sehr spezifisch ist und nicht von einem eher allgemein aufgestellten Forum erwartet werden darf.

Gern will ich anmerken, dass ich hier aus dem Forum schon wichtige und wertvolle technische Informationen bekommen habe und ebenso freundliche und sympathische Kontakte. Dafür bin ich sehr dankbar. 

Aber wenn gefragt wird, warum so wenig gepostet werde und was man dagegen tun könne, dann liegt es auch daran, dass Garderobenhaken und Toilettenpapierrollenhalter mich persönlich als Projekte nicht wirklich faszinieren, selbst wenn ich gut gemachte Werkstücke durchaus wertschätzen kann.

Freundliche Grüße

Jean   

 

Re: Zukunft des Forums

August 15, 2023 at 12:27 PM
Christian Baum, 15. August 2023 um 09:08

Ja, es ist eben schwierig. Auf der einen Seite geht viel auch unter, wenn man es nicht jeden Tag auf dem Schirm hat. Das ist einfach so und völlig normal. Auf der anderen Seite soll auch nicht alles zugespamt werden, da viele ja den Weg hierher finden, auf der Suche nach Inspiration oder Lösungen. Ich kanns nur wieder anbieten. Ich mache mich mal schlau, was man für einen Dicord-Server alles machen muss. Da kann das allgemeine Netzwerken stattfinden (mal ein Schnappschuss von unterwegs oder aus der Schmiede, ohne das gleich ein qualitativ hochwertiger Beitrag draus werden muss, Smalltalk, allgemeine Fragen etc.). Das wahrt hier ein hohes Maß an Qualität und Übersichtlichkeit und man hat aber trotzdem immer den Kontakt, ohne dass es in Vergessenheit gerät. In meinem zweiten Leben bin ich passionierter Pfeifenraucher, und das dortige Forum blüht wie nix. Und das geht über alle Plattofrmen (iOS, Android, Windows, Linux). Das können wir auch, wenn wir wollen!

Tja es sieht schon lange mau aus hier im Forum. Logischerweise liegt es an den Nutzern, die halt nichts einstellen.

ABER: wenn jemand wie ich schon 15 Jahre Hobbyschmiederei betreibt, dann ist eigentlich alles was man schmieden kann schon gemacht. S Haken, Gitter, Geländer  Messer uns was noch alles. Irgendwann ist Haus und Hof dann voller Eisen.

Und so ist es ach mit den Beiträgen hier, alles wurde schon gezeigt, die Neulinge stellen kaum noch Fragen. Da ist es halt ruhig. Mann muß halt Geduld haben und auf lebhaftere Zeiten hoffen.

Volker

Re: Hilfe! beim Bohren von NE-Metallen (Kombi Kupfer, Messing, Neusilber)

March 22, 2023 at 7:31 PM
Julian, 22. März 2023 um 17:00

Gut, dass hier auch noch Profis mit Erfahrungswerten mitlesen, dann war meine Info mit der hohen Drehzahl mit Sicherheit Käse.

Bei der Kühlung kommt es aber dann natürlich auch auf die Dosierung an, ein bisschen Schneidöl ist sicherlich schön, aber sorgt ja eher für eine geringere Wärmeentwicklung, als dass es tatsächlich kühlt. Eventuell hier konstanter mit Wasser kühlen?

Nichts geht über ein gutes Schneidöl 

Re: Hilfe! beim Bohren von NE-Metallen (Kombi Kupfer, Messing, Neusilber)

March 21, 2023 at 11:01 AM
Michael Lange, 21. März 2023 um 06:48

Hallo Julian,

das mit der Kühlung/Dehnung ist ein guter Punkte. Wobei ich denke, dass auch das Schneidöl einen gewissen Kühleffekt haben sollte.

Ich habe jetzt 118° Bohrer bestellt, die sind für Messing und Bronze, "harte spröde Werkstoffe", aber das Kupfer ist wohl eher weich und zäh?

Ich vermute, das die Kombination der Materialien es so schwierig macht? 🤷‍♂️

Gruß vonne Küste,

Michael

 

Hallo, nach gut 50  Jahren Erfahrung im Metallberuf würde ich solche Materialen mit niedrigster Drehzahl, langsamen Vorschub und gutem Schneidöl bearbeiten. VM

Re: Geburtstagsmesser zum 30.

March 10, 2023 at 9:29 AM
Thomas Behnke (Conni), 8. März 2023 um 14:23

Hallo Leute

Ich habe mal eine Skizze des oberen Teils der Scheide gemacht. Das ist von der Seite aus gesehen. Ich hoffe, das ist verständlich. Bei Fragen immer raus damit.

 

 

Ja so kann ich mir das gut vorstellen. Werde das demnächst auch mal so probieren.

VM

Re: Geburtstagsmesser zum 30.

March 7, 2023 at 3:20 PM
Thomas Behnke (Conni), 7. März 2023 um 06:16

So Leute, heute habe ich es noch mal mit einem Foto von der Lederscheide versucht und was soll ich sagen: Es hat geklappt.

Kurze Beschreibung: Vorne sind die Initialen meines Sohnes in Runenschrift drauf. Hinten (habe leider kein Foto davon) habe ich drei mal ein großes "X" für die dreißig Lenze und die Jahreszahlen "1993" und "2023" punziert.

 

Ich hoffe, sie gefällt euch 😉

 

Hi, wie ich sehe hast Du bei der  hinteren Seite auch das Glattleder nach vorne genommen. Sieht besser aus als so wie ich es mache, daß ich die Glatte Seite nach hinten nehme. Werde es bei meiner nächsten auch mal so machen. VM

Re: Zwei neue

March 7, 2023 at 3:16 PM
Jean Collin, 6. März 2023 um 18:54

Volker,

sehr schöne Messer!

Die Naht an der zweiten Lederscheide kann da nicht ganz mithalten. Möglichweise fehlen Dir noch ein Prickrad und ein Nahtrillenzieher, damit es noch professioneller aussieht!

@ Jean, obwohl ich die Werkzeuge, allerdings in der billigsten Ausführung habe, ist mir das Mißgeschick mit der Naht passiert. Durch den hellgrauen Forellenfaden fällt sie leider noch mehr auf. Es lag wohl an meiner Unachtsamkeit.

Ich werde die Scheide trotzdem erstmal so behalten. Wenn es mich irgendwann mal zu sehr stören sollte muß ich halt ne neue machen und mir dann mehr Mühe geben. 

VM

Ps es freut mich immer, wenn hier Bilder aufmerksam betrachtet werden

Re: Zwei neue

March 6, 2023 at 11:17 AM
Thomas Behnke (Conni), 5. März 2023 um 16:04

Tolle Messer hast du da gemacht. Das mit dem Torsionsdamast gefällt mir besonders von der Form her. Schön schlank.

Hast du bei den Zwischenlagen im Griff noch was anderes als Zinn verwendet. Sieht so aus, als wäre da noch Leder dazwischen.

Bei dem kleinen Teilstück des Griffes direkt vor dem Parrierelement hätte ich persönlich Angst, dass das nicht wirklich hält.

Sieht aber cool aus. 👍👍👍

Ja Conni, als "Puffer" lege ich meißtens Leder dazwischen. Das kleine Teilstück wird schon durch den Erl mitgehalten. Und von innen sitzt noch ein kleiner Stift.

VM

Zwei neue

March 5, 2023 at 2:21 PM

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder zwei Messer gemacht. Das erste besteht aus C100. Griffhölzer aus Kirsche und bei dem schwarzen weiß ich nicht was aufgenietet. Die Klinge hat sich beim härten dolle verzogen, also mußte ich den Vorgang wiederholen, diesmal zwischen zwei Flacheisen gespannt, dann war es besser. Schärfemäßig ist der C100 super, allerdings läuft er beim Gemüse und Speckschneiden dolle an.

Das zweite besteht aus 40 Lagen 1.2842 und 1.2767. Christoph und ich haben es geschmiedet und tordiert. Griffholz wahrscheinlich Grenadil mit Zwischenlage abgetennt durch Zinnstreifen.

Volker

Attachments:

Re: Geburtstagsmesser zum 30.

March 1, 2023 at 7:25 PM
Thomas Behnke (Conni), 1. März 2023 um 10:59

Hallo Volker,

wie gesagt, das mit den Bögen im Griff werde ich mal in Angriff nehmen und deinen Rat befolgen.

Ich habe jetzt mal ein Foto vom Messer an den Beitrag angehängt. Dann wird das Foto separat geöffnet und du kannst es dann beliebig vegrößern.

 

Nachtrag: Ich kann jetzt gar keine Fotos mehr in meine Beiträge einfügen. Kriege immer wieder die Meldung, dass zu wenig Speicher da ist und ich Fotos löschen soll (was ich schon gemacht habe). Ich bin genervt. 😡

ja fotos hochzuladen ist hier wohl ein allgemeines problem. bei mir klappt es auch nicht immer 

vm

Re: Geburtstagsmesser zum 30.

March 1, 2023 at 11:08 AM
Thomas Behnke (Conni), 28. Februar 2023 um 11:31

Dank für die vielen "Blumen".

@ Volker: das mit den Bögen am Materialwechsel versuche ich dann beim nächsten mal. Habe mich jetzt noch nicht rangetraut. Ebene Flächen sind eben einfacher herzustellen.😉 Der Klingenrücken ist an der stärksten Stelle 3 mm.

@ conni, die Bögen herzustellen ist auch nicht besonders schwierig. Ich hefte dazu zwei gleichgroße Griffhölzer aufeinander. Dann zeichne ich die Bögen an und säge sauber aus. Damit sich beim verkleben nichts verschiebt baue ich mir aus Leisten eine kleine Hilfskonstruktion. So hast Du auch gleich für den nächsten Griff das gleiche als Negativ.

Kannst Du noch ein Bild vom Muster der Damastklinge zeigen?

VM

Re: Geburtstagsmesser zum 30.

February 28, 2023 at 11:30 AM

Hi Conni, auch mir gefällt das Messer sehr. Nicht zu groß, klare Linien und ein schöner Griff. Super!!! Wie stark ist der Klingenrücken?

Noch interessanter kann der Griff aussehen, wenn die Zwischenlagen etwas bogenförmig ausgeführt werden, in etwa so:

ich mache das manchmal so. Volker

Re: integral

February 10, 2023 at 11:27 AM
Hermann Meyer ( Knoesterpitter ), 9. Februar 2023 um 22:07

Guten Abend Volker, beim Integralmesser ist der Handschutz vorn und der Griffabschluß erhaben ausgeführt, wodurch das Griffmaterial dazwischen eingepasst werden muss.

Beim Halbintegralmesser ist lediglich der Handschutz dicker. Du brauchst also, wenn Du ein Messer schleifen würdest keinen 5mm Flachstahl, sondern zB ein 15mm starkes Ausgangsmaterial

Ich hoffe einigermassen verständlich rübergekommen zusein.

Gruß Hermann

ok danke. nun weiß ich bescheid

vm

integral

February 9, 2023 at 7:22 PM

Hallo, ich weiß zwar, daß es bei Messern halb- und vollintegrale gibt. Weiß aber nicht was das bedeutet.

Vielleicht kann mich jemand aufklären

Volker