Google Translator

Krenzer Werkzeuge

1  |  2  |  3  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


DerSchlosser

55, male

Posts: 1579

Krenzer Werkzeuge

from DerSchlosser on 03/07/2015 05:41 PM

Hallo zusammen,

nach Rücksprache mit Peter Brunner sowie Wilfried Krenzer wird hier die Möglichkeit gegeben, die Werkzeugfabrik Krenzer bzw. den Krenzer Hammer, sowie die dort hergestellten Produkte für Schmiede, vorzustellen.
Die Moderation für diesen Bereich werde ich übernehmen. Ich bin jedoch nicht bei der Firma beschäftigt, sondern ehrenamtlicher Mitarbeiter im dortigen Förderverein.

Hier gibt es einige grundlegende Informationen: Industriekultur sowie Denkmal des Monats.

Und hier die Homepage des Fördervereins mit weiteren interessanten Infos.

Schlussendlich die Homepage der Firma, wo auch die Werkzeuge präsentiert werden: Firma

Gemäß Absprache mit Herrn Krenzer können die Preise für Schmiedewerkzeuge demnächst direkt bei mir erfragt werden, bitte eine PN an mich schicken.
Bestellungen müssen aber direkt an die Firma gerichtet werden.
Bitte habt Verständnis dafür, dass es einen Mindestbestellwert von 50€ gibt. Das ist der ungefähre Preis für einen Abschroter und ein Hörnchen...oder ein Hörnchen und eine Wolfsmaulzange 300 mm... oder einen Schmiedehammer 1,5 Kg und einen Abschroter u.s.w. Hinzu kommen natürlich noch die Versandkosten.
Einige von euch kennen die Werkzeuge ja bereits, da ich sie bei den letzten Schmiedetreffen schon angeboten habe.
Ich kann nur sagen: Deutsche Wertarbeit zu moderaten Preisen, gefertigt in traditioneller Schmiedekunst auf historischen Maschinen und Anlagen!

Aus aktuellem Anlass ein wichtiger Hinweis: Bitte achtet darauf, daß wir in diesem Thread beim Thema "Krenzer Werkzeuge" bleiben, dafür wurde er extra eingerichtet. Für Diskussionen zu den Themen Qualität von Werkzeugen, welcher Hersteller ist der Beste, mit welchem Hammer kann man am besten schmieden usw. macht bitte einen extra Thread auf! Danke!

Bis bald,

Martin DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Reply Edited on 05/13/2015 06:24 PM.

Crantius

-, male

Posts: 184

Re: Krenzer Werkzeuge

from Crantius on 04/01/2015 07:47 PM

Interessante Preisgestaltung. Schade nur, dass er keinen Ergohammer (Herzform, siehe Balbach, Hofi, Big Blu, ...) anbietet, der würde sich sicher nicht schlecht verkaufen.
Auf der Firmenwebsite 'fehlen' noch Produktfotos. Die Computergrafiken sind zwar nicht schlecht, ein Foto vom fertigen Produkt ist aber viel - in Ermangelung eines passenderen Wortes - aussagekräftiger.

Reply Edited on 04/01/2015 07:48 PM.

Hibisgus

44, male

Posts: 22

Re: Krenzer Werkzeuge

from Hibisgus on 04/02/2015 07:49 AM

Da ich der Meinung bin, so eine Manufaktur, wie es Krenzer ist, sollte unterstützt werden, habe ich eine (für mich) beachtliche Bestellung beauftragt. Ich freu mich schon auf Werkzeug "Made in Germany".
Das soll nicht heißen, das es andere nicht genauso gut können... aber ein bisschen Patriotismus sei mir verziehen

Gruß Volker 

Reply

DerSchlosser

55, male

Posts: 1579

Re: Krenzer Werkzeuge

from DerSchlosser on 04/02/2015 10:07 AM

Schade nur, dass er keinen Ergohammer (Herzform, siehe Balbach, Hofi, Big Blu, ...) anbietet, der würde sich sicher nicht schlecht verkaufen.

Das ist so nicht richtig! Der von Krenzer produzierte Schmiedehammer "Deutsche Form" ist prinzipiell ein "Ergohammer", weil er etwas kompakter und gedrungener ist, wie ein normaler Schlosserhammer, und somit besser in der Hand liegt u.s.w. (ähnlich dem Habermannhammer). Leider ist das Foto auf der Homepage diesbezüglich irreführend! Hier mal ein Foto von einem normalen Schlosserhammer 2KG (links) und einem Schmiedehammer 1,5 KG von Krenzer (rechts) zum Vergleich:
2_kg_Hammer.jpg

Mit diesen Schmiedehämmern lässt sich sehr gut arbeiten, das können etliche user aus dem Forum bestätigen!

Da ich der Meinung bin, so eine Manufaktur, wie es Krenzer ist, sollte unterstützt werden

Genau deshalb haben wir hier diese Rubrik eingerichtet. Prima, das es so langsam anläuft


Gruß DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Reply Edited on 08/01/2015 02:16 PM.

DerSchlosser

55, male

Posts: 1579

Re: Krenzer Werkzeuge

from DerSchlosser on 04/02/2015 10:28 AM

Das soll nicht heißen, das es andere nicht genauso gut können...

Auch das ist so nicht ganz richtig. In einer modernen Werkzeugfabrik werden die Werkzeuge in Gesenken geschmiedet, das sollte allgemein bekannt sein. Das lohnt sich wegen der Werkzeugkosten aber nur bei größeren Stückzahlen. Die insgesamt auf dem Markt in nur relativ kleinen Stückzahlen benötigten "Nischenprodukte" wie z.B. Schmiedehämmer, Schrotmeissel etc. werden bei Krenzer traditionell in freier Form (natürlich nicht per Hand, sondern mit Luft- und Fallhämmern) und somit kostengünstig gefertigt. Und diese traditionelle Herstellungsweise beherrscht heutzutage kaum noch einer. Vermutlich ist Wilfried Krenzer sogar der letzte Werkzeugschmied Deutschlands, der so arbeitet (ausgenommen natürlich die handwerklichen Schmiede, welche sich auch mal ein Werkzeug selber schmieden).

Gruß DerSchlosser

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!

Reply

Hibisgus

44, male

Posts: 22

Re: Krenzer Werkzeuge

from Hibisgus on 04/02/2015 10:37 AM

Du hast natürlich recht für größere Stückzahlen... Nichtsdestotrotz gibt es Sie noch, die kleinen Manufakturen für Werkzeug.
Zum Beispiel Lodovic Mathieu aus Frankreich, der sehr schöne Schmiedezange macht. Auf Wunsch (und mit dem nötigen Kleingeld) auch aus einer Titaniumlegierung...


Gruß Volker 

Reply

Worschdsub

42, male

Posts: 967

Re: Krenzer Werkzeuge

from Worschdsub on 04/03/2015 10:10 AM

Moin!

Also ich kennen keinen weiteren Schmied der so arbeitet wie Wilfried! Ich würde sagen der letzte seines Standes.

Keiner der Amis oder sonstigen Schmiede die ihr (teilweise zweifelhaftes) Können im Netz präsentieren reichen an Wilfried und seine Mitarbeiter ran. In Punkto Kleinserien und spezielle Werkzeuge wirds in Deutschland und Europa keinen geben der da mithalten kann. Vor allem auch in der Vielfalt der Produkte und Berufsgruppen!

Wer's nicht glaubt: Fahrt zum Schmiedefest am Krenzer Hammer im September und schauts euch an! Es gibt wenige solcher Virtuosen am Lufthammer!

Gruß

Oli

Und noch was: Gedore, Stahlwille, Hazet, Picard... usw. Krenzer inbegriffen sind meiner Meinung nach die besten Werkzeughersteller der Welt und die sitzen alle in Deutschland!

previous proper planning prevents piss poor performance

Reply Edited on 04/03/2015 12:36 PM.

PARX

44, male

Posts: 243

Re: Krenzer Werkzeuge

from PARX on 04/03/2015 10:07 PM

Also für die Krenzer Werkzeuge muss ich hier einmal eine Lanze brechen. Anlässlich des Treffens beim Oli habe ich dem Wilfried ein paar Werkzeuge abgekauft.

Allesamt sind sie tolle Handwersarbeit und sie sind mehr als preiswert. Ich bin sehr zufrieden damit. Man kann die Werkzeuge vom Krenzer Hammer also unbesorgt kaufen und somit eine Manufaktur unterstützen!

Grüße!

Reply

nils

26, male

Posts: 217

Re: Krenzer Werkzeuge

from nils on 04/04/2015 01:54 PM

Ich möchte auch noch etwas zum Schmiedewerkzeug der Firma Krenzer sagen:
Das sind durchdachte und erprobte Werkzeuge. Selber habe ich ein paar Hilfshämmer und Handhämmer von Krenzers und bin sehr zufrieden. Im Bereich der allgemeinen Schmiedewerkzeuge ist alles im Sortiment und bevor ich mir selber einen 2kg Handhammer in deutscher Form oder einen Rundlochhammer schmiede, kaufe ich den lieber dort und habe direkt ein Werkzeug ohne Fehler mit dem ich direkt loslegen kann. Mit der gewonnen Zeit, dem eingesparten Werkzeugstahl und Kohle können dann immernoch genug Werkzeuge geschmiedet werden, die zu einem späteren Zeitpunkt oder für ein spezielles Projekt benötigt werden.
Kurzum: Qualität und Preis sind absolut stimmig und der Einkauf lässt sich gut mit dem Schmiedefest verbinden.

Viele Grüße!
  Nils

Reply

Robert
Deleted user

Re: Krenzer Werkzeuge

from Robert on 04/04/2015 02:06 PM

Hallo Oli,

"...Und noch was: Gedore, Stahlwille, Hazet, Picard... usw. Krenzer inbegriffen sind meiner Meinung nach die besten Werkzeughersteller der Welt ..."

Sicherlich gehören diese Werkzeughersteller zu den Besten, doch ich würde sie nicht pauschal als die besten der Welt deklarieren. "...und die sitzen alle in Deutschland! ..." Wenn du es auf den deutschsprachigen Raum in Europa beziehst gebe ich dir Recht. Ansonsten hat aus meiner Sicht jedes Land seine(n) Werkzeughersteller der ein bestimmtes Einzugsgebiet betreut. 
Spontan würde mir zu Frankreich FACOM und SAM St Etienne einfallen. Spanien hat z.B. Palmera. Ausser FACOM sind diese Produkte nicht über die Landesgrenzen bekannt. Und dann sind da noch alle anderen Länder die wir, betreff Werkzeughersteller nicht kennen, z.B. Japan.

Krenzer ist z.B. diesseits der Mosel kein Begriff und bis vor 6 Monaten wusste ich nicht einmal, dass es ihn gibt (was natürlich blöd war da ich mir einiges an Geld hätte sparen können (Portokosten, Zwischenhändleraufpreis, etc) und er das Werkzeug das ich in Deutschland gekauft habe, ja eh hergestellt hat)

MfG
Robert


Reply
1  |  2  |  3  |  »  |  Last

« Back to forum