Google Translator

Kleingewerbe anmelden

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Thorkell

40, Männlich

Beiträge: 101

Re: Kleingewerbe anmelden

von Thorkell am 15.12.2017 20:19

Steuerberater habe ich natürlich.  Aber eher aus Bequemlichkeit und weil da mit Scheidung etc einiges formal zu regeln war. Als gelernter Kaufmann fallen mir evtl ein paar Dinge leichter als einem gelernten Handwerker, aber das bitte nicht wertend verstehen. Habe meine Defizite dafür woanders. 
 Gewerbemüll bekommst du erstmal nur einen Aufschlag auf den Hausmüll.  

Habe seinerzeit an IHK und HWK ein Schreiben aufgesetzt und wahrheitsgemäß erläutert, dass ich mein Hobby nur anmelde, um möglichem Ärger auf Mittelaltermärkten mit der Gewerbeaufsicht zu vermeiden.  Alles tutti, keine weiteren Fragen.

Wünsche Dir viel Erfolg, hat ne Menge Vorteile.

Aber bitte ans Ende denken.  Bei Betriebsaufgabe  musst du das Inventar verkaufen und dem Gewinn nochmal versteuern, oder den Zeitwert als Entnahme. Lass dich darüber auch besten berate.  Würde ärgerlich wenn du höherwertige Maschinen etc kaufst und einbringst. 

Antworten

Flint

29, Männlich

Beiträge: 49

Re: Kleingewerbe anmelden

von Flint am 07.01.2018 09:20

Mahlzeit zusammen,
Ich habe auch vor der sehen Frage gestanden. Zum Glück habe ich einen bekannten der Unternehmens & Steuerberater ist und mich sehr gut beraten konnte. Eine Anmeldung als Gewerbe ha er mir erstmal abgeraten, aufgrund der hohen Kosten und Geier die sonst noch warten um a deine paar Kröten zu kommen. Das Resultat des ganzen war ich sollte mich als freischaffender Künstler (Künstler / Metallbildhauer) melden da man als Künstler viele Vorteile geießt. Die Einschränkungen hingegen sind für mich nicht einschränkend, wie z.b. Eingeschränkte Stückzahlen von ein und dem selben Kunstwerk. Habe zudem eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen die mich etwa 35€ im Monat kostet. Ohne Versicherung war mir nix, da ich viel mit Kindern und Fremden arbeite. Würde dir dringend Raten dich auch in der Richtung zu informieren, da es auch für dich bestimmt passt und etwas vorteilhafter ist als ein richtiges Gewerbe anzumelden.

Gruß Patrick

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.01.2018 09:24.
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum