Google Translator

(Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Willi

23, Männlich

Beiträge: 699

(Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von Willi am 03.01.2019 10:32

Hallo zusammen,
erstmal euch allen noch ein frohes neues Jahr!
Ich möchte euch meinen Kerzenständer vorstellen, den ich an Weihnachten geschmiedet habe.
Vorbild war eine Arbeit von Prütz, die mir Alfred Bullermann bei einem Kurs in die Hand gegeben hat. Die Idee stammt also nicht von mir selber, sondern wurde nur nachgeschmiedet. Die Kunst ist es das Material dort hin zu "schieben" wo man es braucht.
Das Ausgangsmaterial war nicht vorgegeben. Ich habe mir ein 40er Rohr mit 5mm Wandstärke und 180-190mm Länge genommen. Im Prinzip kann man aber fast jedes Rohr verwenden.
Der fertige Kerzenständer ist ca. 340mm hoch geworden.
CIMG4342.jpg
CIMG4344.jpg
CIMG4343.jpg
CIMG4345.jpg
Ich hoffe euch gefällt er!
Gruß
Willi

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 03.01.2019 10:39.

dengelbengel

70, Männlich

Beiträge: 27

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von dengelbengel am 03.01.2019 17:02

Tolle Arbeit, Willi; ich sehe jetzt schon viele Falten voraus, wenn ich sowas mal versuche.
Gutes Neues Jahr!
Meinhard

Antworten

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 436

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von Holledauer am 03.01.2019 18:42

Servus Willi,

Hut ab!
Eine sehr schöne Arbeit die Du uns da zeigst. Schmiedearbeit vom feinsten. Solche Arbeiten regen echt an.

Danke für s zeigen.

Gruß aus der Holledau

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten

Jack

24, Männlich

Beiträge: 28

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von Jack am 04.01.2019 10:23

Servus willi!

Was will man noch dazu sagen? Einfach sauber!
Wie hast du die oberfläche behandelt?
Und eine zweite Frage noch... ist die kerze am ende konisch oder das Rohr innen zylindrisch..?
Lg Jack

Antworten

DL1LBN

61, Männlich

Beiträge: 116

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von DL1LBN am 04.01.2019 11:29

Moin Willi
 
Ich hätte nie geglaubt dass, das mit einem Stück Rohr möglich ist.
 
Darüber hinaus begeistert mich diese schlichte Eleganz,
Du hast nicht nur das große handwerkliche Können, sondern auch das Auge für harmonische Formen.
Da  kann man echt neidisch werden.
 
Mich würden noch die verschiedenen Durchmesser interessieren.
 
(ich seh mich schon halb unter einem Haufen zerbeulter Rohrstücke begraben, aber versuchen werd ich bestimmt irgenwann)

Gruß

Christoph

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.01.2019 11:30.

Willi

23, Männlich

Beiträge: 699

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von Willi am 04.01.2019 14:47

Hallo,
danke für eure positiven Rückmeldungen! Freut mich, dass euch der Kerzenständer gefällt!
@Dengelbengel:
Immer schön gleichmäßig drehen. Dann kriegst du auch keine Falten und alles bleibt symetrisch.
@Jack:
Die Oberfläche ist gebürstet und dann mit Leinöl eingerieben. Diese Kerzen sind unten immer ein bisschen konisch, so ist es der Kerzenständer auch. Dennoch muss man die Kerze mit ein paar Tropfen Wachs fixieren.
@DL1LBN:
Hier mal ein Paar Maße:
Oben (außen): 42mm
Unten (außen): 88mm
"Stiel": 12mm
"Knubbel": 30mm
Gruß
Willi

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Antworten

helix

29, Männlich

Beiträge: 12

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von helix am 04.01.2019 21:45

Hallo Willi,
Ein Kompliment auch von mir für Deine handwerkliche Leistung. Ein Werkstück dieser Art würde ich auch gerne einmal probieren, fürchte aber, dass meine Versuche nicht an Deine Vorlage heranreichen würden. Erlaube mir noch eine indiskrete Frage zur praktischen Umsetzung: Hast Du das alles, insbesondere den unteren Teil, an dem Du das Material strecken musstest, am Amboss geformt oder musstest Du ein eigenes Werkzeug zu diesem Zweck anfertigen?
MfG,
Helix

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 706

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von EdgarDerSchmied am 04.01.2019 22:13

Woe sehr geil

Antworten

Willi

23, Männlich

Beiträge: 699

Re: (Weihnachts-)Kerzenständer aus einem Rohr geschmiedet

von Willi am 05.01.2019 12:57

@Helix:
Danke! Aber wie bereits geschrieben hab ich die Grundidee auch nur vom Schmiedemeister Sebastian Prütz übernommen.
Bezüglich der Umsetzung: Die Kehlung zwischen dem "Knubbel" und dem Fuß ist natürlich nur mit Kehlwerkzeugen zu schmieden. Diese sollten aber in jeder Schmiede in irgendeiner Form vorhanden sein. Im meinem Fall habe ich da eine Gillioutine verwendet, da ich alleine gearbeitet habe.
Den Teller des Fußes habe ich am Ambosshorn und an der Ambosskante ausgeschmiedet und aufgefächert. Den Rand, der dann zurück gebogen ist, wurde über den Rand von einem dicken Rundstahl umgelegt, den ich im Schraubstock eingespannt habe (wie ein dickes stumpfes Horn).
Das würde ich jetzt nicht unbedingt Werkzeug nennen einen Rundstahl im Schraubstock einzuspannen
Fazit: Wie so oft kommt man mit wenigen oder sehr einfachen Werkzeugen sehr weit, wenn man weiß wie man das Material bewegen muss
Gruß
Willi

Jedes Werkzeug ist es wert von einem selbst hergestellt zu werden.

Antworten

« zurück zum Forum