Google Translator

Stabstahl

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Worschdsub

42, Männlich

Beiträge: 880

Re: Stabstahl

von Worschdsub am 10.01.2019 23:28

Ich rufe bei Kleinmengen 1,50 € auf zuzüglich. Schnittkosten für S235

previous proper planning prevents piss poor performance

Antworten

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 436

Re: Stabstahl

von Holledauer am 10.01.2019 23:55

..so teuer bin ich nicht.
Es ist für mich wirtschaftlich nicht entscheidend!

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.01.2019 00:18.

kunstschlos...

54, Männlich

Beiträge: 747

Re: Stabstahl

von kunstschlossernussbach am 11.01.2019 06:49

1,50 Euro für das Kiligramm ist gerade für kleine Querschnitte und kleine Mengen eher zu wenig, wenn man den Zeitaufwand für so einen Kleinverkauf rechnet ist man schnell in der Verlustzone. 
Gerade bei allerkleinsten Abnahmen hat man oft immer wieder die gleichen Kunden, die dann noch die Schrottkiste nach "Schätzen" durchwühlen möchten. 
Die Stammkunden werden natürlich auch als solche bedient.
Auch wenn man wirtschaftlich nicht darauf angewiesen ist sollte man nichts verschenken...

Wer mich kennt wird bestätigen daß ich sicher nicht geizig bin, auch haben Forenmitglieder und Hobbyschmiede bei mir noch nie für kleinigkeiten etwas zahlen müssen....aber vor Jahren standen bei uns Samstags die Hobbybastler gerne im Weg herum und haben uns die Zeit gestohlen.

Es ist ein guter alter Brauch: Dort wo man flickt dort kauft man auch......nur wenige halten sich daran wei Geiz ja so geil ist.

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten

Stahlbauer

49, Männlich

Beiträge: 198

Re: Stabstahl

von Stahlbauer am 11.01.2019 07:25

Hallo,
für 10 Stangen 12er Rund (54kg) wollen die bei uns 60€ +Steuer haben..
Selber abholen
Grüße Stahlbauer

Antworten

Rebellensch...

53, Männlich

Beiträge: 61

Re: Stabstahl

von Rebellenschmied am 11.01.2019 17:02

ist sehr Interessant  gewesen was Ihr alle geschrieben habt.
Ich glaube vor 4 Jahren habe ich noch über die Firme für einen 10 viekant 6 meter ca.1.50 bezahlt .
Ich wollte letztes Jahr dem Örtlichen Stahlhändler was gute tun habe ein Angebot über die gleiche Menge bekommen allso auch 196 Kilo preis war doppelt so hoch .
Aber dieser Stahlhändler hat genug Nebenkosten beschäftigt 5 Leute und will auch verdienen allso wäre das auch Ok.
Aber wenn ich es bei mir in der Firma so bekomm und dort Lagern und sägen kann mach ich es so und kaufs weiterhin so ein. 
Weills sonst könnte ich meine Hobbyschmiede wegen Verlust schliessen , wenn ich sehe wie vielle sich im Schmiedeforum angemeldet haben und nicht mehr Aktiv sind stelle ich fest das sie gemerkt haben ,das Schmieden nicht ganz so billig alles Hobby ist.Ich habe festgestellt das es sehr schwierig ist denn richtigen Preis für seine Schmiedearbeiten zu verlangen,ich glaube bei mir gehts immer im Jahr so Null auf Null auf eher bissle Gewinn ,aber ich betreibe meine kleine Hobbyschmiede weiterhin weiter,alls  Ausglich zu meinem Hauptberuf.
gruss
Wolfgang

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum