Google Translator

Suche nach Beiträgen von EdgarDerSchmied

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  70  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 699 Ergebnisse:


EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Steinspaltkeile Materialfrage

von EdgarDerSchmied am 08.12.2018 17:55

Hahaha ;D
Ja nächstes Mal
Hm ich mag Steine tatsächlich auch sehr gerne, vor allem mit Moos drauf :)
Ich denke seit es dort menschen gibt stolpern sie auch in der Dunkelheit darüber

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Steinspaltkeile Materialfrage

von EdgarDerSchmied am 07.12.2018 22:56

Haha ja es geht mir ums zerstören, der Stein liegt halt genau zwischen der Seitenwand des Carports unter dem das Brennholz trocknet und der Wand der Scheune, darum bevorzuge ich auch die Physik hier ;D
Außerdem hab ich Chemie eh abgewählt
Der stört halt, weil man mit jeder einzelnen Schubkarre holz vom hackplatz über den Findling rollern muss und wenn das so 20 Schubkarren sind an manchen Tagen kommt einem der Wunsch zum Steine spalten
Jap die Schlagfläche von Meißeln, kar. Ich hab sogar zwischendurch mehrmals den Bart abgeschliffen Einfach schon zu viele GEschichten gehört, und bevor ich selbst welche erzählen kann... Vorsicht ist besser als keine Sicht
Ja mal schauen wann ich es wieder da hin schaffe, das ist das Ferienhaus der Eltern eines Freundes und diese Herbstferien war ich lieber zuhause, vielleicht im frühling wenn da nicht sowas nerviges wie Abitur dazwischen gerät ;D

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Weihnachtsbaumständer

von EdgarDerSchmied am 04.12.2018 21:00

Sehr schick, ist auf jeden Fall ne schöne Handarbeit, und die Nieten zeugen doch von einer gewissen Liebe, sonst wären da Schweißungen...
Kannst du sehen wie der ring unten verschlossen ist, ist da ne Feuerschweißung?
Stell vllt nen Schälchen mit Wasser drunter damit der Baum auch trinken kann, dann bleibt er länger frisch :)
Ich gieße unseren Baum an Weihnachten manchmal alle paar Tage, dann läst er kaum Nadeln fallen.

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: erste Messer hergestellt, wie mache ich Sinnvoll weiter

von EdgarDerSchmied am 04.12.2018 20:52

Also das Buch Messerschmieden für Anfänger hat nicht sehr viel Text, dafür viele Bilder
ICh finde halt Bücher darum gut, weil man das Wissen darin meist recht übersichtlich und immer bei hand nachzuschlagen hat, besser als ne Website und oft auch besser recherchiert.
Aber naja ich lese auch gerne ;D
Moniereisen sind natürlich vom Stahl her nicht gut für Messer, aber fürs schmieden üben reichts, meine ersten waren aus Nägeln ;D

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Steinspaltkeile Materialfrage

von EdgarDerSchmied am 04.12.2018 18:07

Ja so geht es vllt auch aber ich glaub das ist eher was für weichen stein... so haben es ja wohl die Ägypter gemacht beim Pyramiden bauen?
Ich hatte ganz vergessen euch zu updaten...
Ich war in Schweden, mit 3 Keilen, hab die Löcher gemeißelt (was wirklich überraschend gut funktioniert hat, sie sind fast rund geworden und man kommt auch gut voran... also ist natürlich anstrengend aber macht auch Spaß zu sehen wie der Meißel immer tiefer reingeht
Nur das spalten hat nicht so geklappt, 3 Keile waren wohl nicht genug... ich hab sie reingetrümmert und irgendwann haben sie sich nicht mehr bewegt und ich musste sie wieder rauswackeln :/
Wenn ich das nächste mal da hin fahre, mache ich mir vorher mehr Keile und probier es noch mal ;D
Und wenn das nicht geht teste ichs mit Holz aber denk nicht dass das mehr Kraft aufbringt als drei Keile mit Vorschlaghammer
VG, Edgar

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: erste Messer hergestellt, wie mache ich Sinnvoll weiter

von EdgarDerSchmied am 03.12.2018 20:16

Hallo, ich finde es immer cool Anfängerarbeiten zu sehen, mein estes Messer sah tatsächlich sehr ähnlich aus
Woraus habt ihr sie gemacht?
Also das beste aber auch vllt schwerste ist es natürlich wie gesagt, wem über die Schulter zu schauen. Schmiedetreffen, Weihnachtsmärkte vllt auch. Ich gucke gerne YT Videos was ein schlechter Ersatz ist, aber auch einige Inspiration und Tipps bringen kann.
Das wichtigste ist naürlich Übung, also guck dir dein Messer an, schau was daran besser aussehen würde und mach ein neues :)
Z.B., die Biegung des Griffes könntest du mal anschauen?
Und, was hier noch keiner gesagt hat, ich bin immer ein großer Fan von verschiedenen Büchern. Wenn du dich vor allem für Messer interessierst, kann ich durchaus die Messermagazin-Workshop serie, für den Anfang "Messerschmieden für Anfänger" empfehlen... ist recht teuer für den Inhalt aber sehr schön für Anfänger aufbereitet, motivierend und verständlich. damit hab ich auch angefangen.
Wenn du gleich etwas weiter gehen willst, würde ich "die Kunst des Schmiedens" von Havard Bergland empfehlen, man nennt es nicht umsonst die Schmiedebibel Ist nicht billig aber ganz sicher ein wertvolles Buch, aber ich weiß nicht ganz wie das für blutige Anfänger geeignet ist, dafür geht es weit über Messer hinaus (obwohl es auch die kurz behandelt) und zeigt wahnsinnig tolle Beispiele der Schmiedekunst und viele Werkzeuge.
Wenn meine Werkstatt in einsatzfähiger Verfassung wäre würde ich dich zu mir einladen, ich wohne in der Nähe von Berlin und bin selbst Anfänger und darum auch immer offen für welche... leider hab ich es den Sommer über nicht geschafft eine zu bauen, meine Mutter hat sich beim Holzkauf quergestellt und jetzt wo ich 18 bin ist es Winter und damit etwas spät zum anfangen

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: kleiner Teil

von EdgarDerSchmied am 26.11.2018 19:13

Mir gefallen das San mai, das aus dem Schmiedekurs und die Axt sehr gut, die Griffe die ich sehen kann sind auch echt cool wie ich finde, grade auch der von dem Schwert
Ich glaube du solltest generell etwas an der Abstimmung der Klingenbeite auf die Griffbreite arbeiten bzw generell an dem Verhältnis Griff/Klinge.
Und ja, gute Einstellung Damast krieg ich auch hin aber hab immer wieder Schweißfehler, die ich aber meistens drin lasse weil ich eben keinen Anspruch auf Perfektion sonden bloß auf Verbesserung hab;D
VG, Edgar

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Allzweckstähle?

von EdgarDerSchmied am 18.11.2018 20:48

Ja etwas dickeen Querschnitt da zu haben ist oft noch hilfreich, 20-30 rund...
Sonst benutze ich auch öfter Flachstahl, und was ich schon oft vemisst hab war ein 10x10-20x20 Vierkant...
Aber sonst kommts halt wieder drauf an, für Schmiedewerkzeuge braucht man auch immer wieder Wekzeugstahl da musst du wissen was du noch brauchst
VG, Edgar

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Rissbildung durch Schmieden bei zu geringer Temperatur?

von EdgarDerSchmied am 25.09.2018 15:02

Also so einen Riss hab ich nie gesehen, durch zu kaltes Schmieden wenn an dieser Stelle es sich vielleicht auch hin und her gebogen hat könne es aber schon sein  wird beim nächsten mal wahrscheinlich einfach nicht vorkommen und du wirst nie genau erfahren woran es lag.

 Um das Material zu retten kannst du es einfach an der Stelle durchtrennen oder mit einer Schruppscheibe den Riss ausschleifen und das Stück zu etwas anderem verarbeiten. Schweißen würde glaub ich nicht mal ich machen, der sonst jeden Schrott aufbewahrt um noch was draus zu machen... ich hab nen Eimer mit rostigen Nägeln rumstehen z.B.
VG, Edgar

Antworten

EdgarDerSch...

18, Männlich

Beiträge: 700

Re: Vorher - Nachher

von EdgarDerSchmied am 17.09.2018 21:59

Wow...
Echt der Hammer... Naja was soll ich noch sagen

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  70  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite