Google Translator

Search for posts by kunstschlossernussbach

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  89  |  »  |  Last Search found 884 matches:


kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Working Class Holledau:-)

from kunstschlossernussbach on 05/19/2019 08:04 AM

Alex, ich habe beim Fred den Schraubstock ausprobiert, eine tolle Erfahrung und ein Vergnügen daran zu arbeiten.
Bei uns in der Firma würde sich so ein Teil auch gut machen weil wir wegen der Fußbodenheizung in der Werkhalle möglichst auf Bodenanker verzichten, solch ein Schraubstock ist auch ohne Befestigungsschrauben nutzbar.
Bei mir zuhause oder im Museum brauche ich sowas nicht weil meine Arbeiten eher nicht so schwer sind.
.
Wie wäre es mit einer Bodenschraubstockgruppe

Schmieden lernt man am Amboß

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Feuerschüssel konstruieren (Zeichnung)

from kunstschlossernussbach on 05/16/2019 11:01 PM

Eine Feuerschüssel ist ein Verschleißteil, es  nicht die Frage ob es hält sondern wie lange es hält.
Es ist sicher kein Zufall daß die Hersteller der Feuerschüsseln und Ofenrosten Guß verwenden.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Federgesenke härten

from kunstschlossernussbach on 05/08/2019 10:30 PM

Fred, ich kenne keine bessere Lösung, es ist wie bei den Hilfshämmern, da gehen die Stiele auch mit der Zeit  durch die Prellschläge kaputt.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Federgesenke härten

from kunstschlossernussbach on 05/08/2019 08:21 PM

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte wenn man den Fachausdruck nicht kennt, solche Hilfswerkzeuge nennt man Gesenkkluppe.
Nach dem härten würde ich hoch anlassen.
Gleich wie die Handhabe bzw. Feder befestigt ist wird es Dauerbelastung nicht aushalten, die Prellschläge lassen die Rundstäbe ein bis zwei Zentimeter hinter dem Gesenk abbrechen, bei gelegentlichem Gebrauch sollte es aber eine Zeit lang halten.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply Edited on 05/08/2019 08:23 PM.

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Top Amboss in Alken Mosel

from kunstschlossernussbach on 05/07/2019 05:19 PM

Das ist kein süddeutscher Amboß, es ist ein norddeutscher Amboß....und das Dir Oli

Schmieden lernt man am Amboß

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Federgesenke härten

from kunstschlossernussbach on 05/06/2019 06:08 PM

Die Tatsache daß die Beiträge bzw. Ratschläge so zahlreich sind verwundert mich.
Habe ich ein Bild  in den Beiträgen von Sees übersehen?
Ein Bild wäre hilfreich und meine Neugier bezüglich eines "Federgesenkes " würde gestillt werden.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: "Schmiedekohle"

from kunstschlossernussbach on 05/01/2019 10:39 AM

Wer Schmiedekohle sucht sollte mal bei den Raiffeisen Märkten nachfragen, die haben manchmal noch Schmiedekohlen von Rheinbraun an Lager oder können bestellen.
https://www.rwz.de/unsere-bereiche/energie/kohle/

Schmieden lernt man am Amboß

Reply Edited on 05/01/2019 10:42 AM.

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Lehrling gesucht!

from kunstschlossernussbach on 04/28/2019 08:27 AM

Hinter manchem breitspurigen Internetauftritt steht ein armseeliger Betrieb, auch hier gibt es Blender.
.
- Für manche Betrieb  ist ein solcher Auftritt nicht notwendig und deshalb als Luxus oder Imponiergehabe anzusehen.
- Ein schlechter Internetauftritt kann auch schaden oder einfach nur peinlich sein.
- Eine Internetseite zieht unerwünschte Werbung an wie das Licht die Motten
- Das Postfach füllt sich mit sinnfreien Anfragen.
.
.
Der Oli wird sicher die Vor und Nachteile einer Seite im Internet gegeneinander abgewogen haben, ich kann die Entscheidung darauf zu verzichten gut nachvollziehen.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Freilichtmuseum Bad Sobernheim Schmiede

from kunstschlossernussbach on 04/23/2019 07:50 PM

Am 5. Mai ist die Schmiede geheizt.

Schmieden lernt man am Amboß

Reply Edited on 04/23/2019 07:59 PM.

kunstschlos...

54, male

Posts: 905

Re: Neuen Kollegen aus Böhmen eingearbeitet...

from kunstschlossernussbach on 04/22/2019 09:35 AM

Marko und Marek werden wohl gute Kollegen werden, zwei die sich gesucht und gefunden haben.
Marek ist 1996 direkt nach seiner Geburt  in die Pfalz gereist, hier hat er dann die ganzen Jahre ohne Auffälligkeiten seinen Dienst verrichtet bis er durch einen älteren Kollegen ersetzt wurde.
Klopfer, ich wünsche Dir viel Freude mit dem "neuen" Amboß, die Schraubenöffner werde ich gelegentlich abkupfern....

Schmieden lernt man am Amboß

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  89  |  »  |  Last

« Back to previous page