Google Translator

Suche nach Beiträgen von lawi-to

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  39  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 383 Ergebnisse:


lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Rückblick Hammer In 2017

von lawi-to am 25.07.2017 21:54

Nun habe auch ich mich erholt von der Reise und möchte mich auch mal zu Wort melden.
Einen Riesen Dank an das HAMMR IN Team und den fleißigen Helfern rund um diesem Geschehen,hierbei wollen wir auch die Einwohner von Sperberslohe nicht vergessen die diesen Trubel mit erdulden mussten.

Für mich war es wieder eine Supertolle Woche die ich nicht vergessen werde nette Schmiedeinteressierte auch die Zuschauer waren durch die Bank nett und freundlich und an manchem Schwätzchen interesseirt.
Ich freue mich schon auf die nächste Runde.

Gruss Achim..ein Krümel davon

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Die Ü 50 Schmiedezange...

von lawi-to am 17.07.2017 10:30

Alles Gute noch für Dich Didi.
Und ein dickes Lob an den Pit, was in den seiner Rübe vorgeht er hat immer Super Ideen

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Schmiedetreffen beim Kustfest Pankow

von lawi-to am 21.03.2017 21:19

Hallo Frank,
meine Anmeldung ist soeben an Thom per eMail rausgegangen.
Ich freue mich wieder dabei zusein.

Gruss Achim

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Lochplatte die keiner haben wollte

von lawi-to am 12.03.2017 21:33

Super Teil ist dir da zugeflogen. Gratuliere!

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Damast Weichglühen

von lawi-to am 06.03.2017 17:26

Ich bin der Glückliche mit einem grossräumigen Veraschungsofen bis 1100°.
1.2767 Weichglühen 660-680°6-8 Stunden im Ofen, 1.2842 Weichglühen 720-740°2-4 Stunden im Ofen
Hier nehme ich einen Mittelwert von 720° und lege die Klingen schon in den kalten Ofen bei erreichen der Temperatur weitere 3 Stunden bei ca.720°. Dann stelle ich den Ofen ab und lasse die Klingen bei geschlossener Tür bis auf Handwärme abkühlen, das dauert ca 12 Stunden und länger. Allerdings ist die Oberfläche immer noch hart diese harte dünne Schicht lässt sich mit der Flex abschleifen dann kann ich mit einer guten Feile bzw. mit dem Bandschleifer mühelos weiter bearbeiten.
Ich glaube irgendwo gelesen zu haben das der Abkühlprozess pro Stunde bei 30° liegt  um ein optimales weichglühen zu erzielen.
Leider kann ich von meinen letzten Werken keine Bilder einstellen da meine Bildqualität durch das verkleinern S..mäßig ist.

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Welche Kohle

von lawi-to am 03.03.2017 11:52

OH OH, im Keller schmieden Gefahr Gefahr. Denk an die Gase, willst sicher noch länger leben.

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Welche Kohle

von lawi-to am 01.03.2017 17:42

Schau mal hier.....http://schmiededaseisen.de/forum/unterschiede_bei_kohle-13996001-t.html#13996001

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Bezeichnung von Stählen

von lawi-to am 23.02.2017 18:47

Hallo Volker, arbeite dich hier einmal durch. Hier findest du viele Informationen... http://www.stahlberater.de/

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Garderobe mit Stierköpfen nach kunstschlossernussbach

von lawi-to am 11.02.2017 21:34

Die Schrauben versenken und mit geschmiedeten Kappen abdecken

Antworten

lawi-to

63, Männlich

Beiträge: 384

Re: Gutes Benehmen in der Schmiede

von lawi-to am 10.02.2017 13:25

@planlos, gelernt habe ich schon etwas vernünftiges. 1. Dreher 2. Forstfacharbeiter 3. anerkannt auf Grund der Jahre Schalungsbauer.
Aber im Grunde geht es mir wie dir, Caos in allen Ecken in der Fremde aber recht ordentlich und zurückhaltend ich trete da eher einen Schritt zurück das ist auch oft ein Fehler.

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  39  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite