Google Translator

Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


DietmarC

51, Männlich

Beiträge: 378

Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

von DietmarC am 27.07.2014 08:22

Hallo allerseits
Hier ein paar Bilder und kleine Videos vom raffinieren der Luppen die wir in Luxemburg gewonnen haben.DSC_0071.jpg

DSCF3884.jpg

DSC_0092.jpg

DSC_0103.jpg

DSC_0105.jpg


DSCF3898.jpg


DSCF3904.jpg


DSCF3907.jpg


DSCF3911.jpg


DSC_0107.jpg

DSC_0110.jpg


DSC_0110.jpg


DSCF4082.jpg



DSCF4077.jpg


DSCF4054.jpg

DSCF4030.jpg


DSCF4101.jpg

So der Pit hat die Videos bereits verlinkt aber der gehört ja hier hin also
Videos Luppe schmieden

Gruss der Didi

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.07.2014 22:03.

pit03

60, Männlich

Beiträge: 958

Re: Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

von pit03 am 27.07.2014 10:10

Hallo ihr drei,

Luppenschmieden unter nem Fallhammer geht sicherlich sehr gut. Große Fläche, gleichmäßiger flacher schlag, der dann noch von leicht auf schwer eingestellr werden kann, und nicht zuletzt die enorme Bärhöhe! Da kann man sicher Luppen von 400mm. verdichten. Ups schöne Fotos aber wo ist das Video?

Habs gefunden seht hier:

Luppenschmieden in Lüdenscheid...

Der pit03.

P.S. Kann heute doch nicht kommen schade.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.07.2014 10:37.

Worschdsub

42, Männlich

Beiträge: 865

Re: Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

von Worschdsub am 27.07.2014 11:27

Didi!

Du Schrothammerzerstörer!!!

Tipp: Ein Blechdose mit Wasser direkt auf dem Schabott erspart das Bücken!!! (Obwohl Du ja nicht soo tief runter musst! ) Und spart unheimlich Zeit!

Aber: tolle Videos!

Gruß von der Mosel!

previous proper planning prevents piss poor performance

Antworten

PARX

43, Männlich

Beiträge: 221

Re: Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

von PARX am 27.07.2014 17:45

Hallo Didi,

schöne Bilder und vielen Dank, dass Du die Eindrücke und Informationen hier mit uns teilst!

Antworten

Acetylen

41, Männlich

Beiträge: 160

Re: Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

von Acetylen am 27.07.2014 20:27

Sehr cool. Da würdeich auch gern mal danebenstehen und Bauklötze staunen.

Toll

Lehrling ist Jedermann, Geselle ist, wer was kann, Meister ist, wer etwas ersann

Antworten

DietmarC

51, Männlich

Beiträge: 378

Re: Raffinieren der Luppen aus Luxemburg

von DietmarC am 27.07.2014 22:09

So allerseits der zweite Tag ist geschafft und nicht nur der ich auch .Habe es wirklich unterschätzt aber das hat ganz schön viel Kraft gekostet.
Pit Schade das du nicht da wars hast was verpasst......
Heute haben wir die Luppe von Raphael mehrfach gefallten und ausgezogen.
Der Stahl ist Butterweich fast wie Reineisen.Hab trotzdem eine Klinge für den Raphael geschmiedet.
Die Bilder folgen noch die hat der Raphael auf seiner Kamera .

Oli danke für deine Kameradschaftlichen Tips bei solchen Freunden brauch man keine Feinde

Gruss an alle
Der Didi

Antworten

« zurück zum Forum