Google Translator

Küchenmesser für den Sohn

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 565

Küchenmesser für den Sohn

von Feuerkaefer am 06.12.2017 14:20

Heute mal ein Küchenmesser sehr Dünn bei nur 1,4 mm Dicke auf Null geschliffen stähle wie immer bei mir ca 180 Lagen, am Raffir in grün viel Spaß beim schauen.


k-IMG_20171206_135741.jpg


k-IMG_20171206_135730.jpg


k-IMG_20171206_135700.jpg

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

Steffen

35, Männlich

Beiträge: 358

Re: Küchenmesser für den Sohn

von Steffen am 06.12.2017 17:52

Ein wirklich schöner Damast und dazu ein wunderschömer Griff, finde ich. Zur Verarbeitung muss man ja nichts sagen, die sieht top aus. Wozu ist das Messer in der Küche gedacht? Der ansatzlose Übergang von Griff zu Klinge scheint mir für die Küche recht ungewöhnlich.

Grüße aus dem Oberberg

Steffen

Antworten

volker53

64, Männlich

Beiträge: 452

Re: Küchenmesser für den Sohn

von volker53 am 06.12.2017 17:58

Klasse, wie sich auf dem ersten Bild das Abschluss Stück in der blanken Klinge wiederspiegelt.  Der Griff ist wohl Geschmacksache. Bei dem Damastmuster, das ja irgendwie runde Zeichnung hat, wäre vielleicht auch ein Maserholz oder was mit Augen gut gewesen. Will k.aber nichr besserwisserisch sein. Ist nur mein Geschmack.
Volker

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 565

Re: Küchenmesser für den Sohn

von Feuerkaefer am 06.12.2017 18:42

Ja ist recht ungewöhnlich, aber warum nicht. Ist an einem Fleischmesser angelehnt aber mein Sohn wollte es etwas höher um auch mal Gemüse zu schneiden. Da gab es eben diesen Kompromiss. Der Griff ist natürlich geschmacksache aber er ist gerade mal 23 Jahre und da paßt es etwas poppiger meine ich. Schneiden tut es wie der Teufel bei der Dicke. Da er nicht so einen Griff wollte wie beim Santoku mußte ich so den Griff machen.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

Bosco

26, Männlich

Beiträge: 43

Re: Küchenmesser für den Sohn

von Bosco am 14.12.2017 07:04

Sieht klasse aus. Das Damastmuster find ich richtig super. Gefällt mir sehr gut.  Ich als 26 Jähriger Hüpfer, kaum älter als dein Sohn, muss sagen, dass mir das poppige Grüne auch sehr gefällt! Es ist mal etwas anderes, als immer der "normale Holzlook. Aber bitte nicht falsch verstehen, finde diesen alten Look auch immer wieder schön. Aber Abwechslung darf auch mal sein. ;)
Achso, ich dachte in der Regel ist so eine Messerform doch eher typisch um Fisch zu filletieren, oder ? Aber was soll's, solange es schneidet erfüllt es ja seinen Zweck in der Küche. :)

Liebe Grüße
Christoph

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 565

Re: Küchenmesser für den Sohn

von Feuerkaefer am 14.12.2017 08:53

Die Messerform ist für das Fischfiletieren überhaupt nicht zu gebrauchen. Da benötigt man längere Klingen von mind. 20 cm und etwas gebogen und schmaler. Das ist von einem Fleischmesser abgekupfert aber dann in der Höhe etwas zugegeben. So soll das Gemüseschnippeln erleichtert werden. Ja je länger ich mir den frechen Griff anschaue umso mehr gefällt er mir auch. Ist halt eben etwas frischer in der Küche. Mal sehen, was er so sagt,  nächste Woche holt er sich das teilchen ab.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

Joemann

27, Männlich

Beiträge: 42

Re: Küchenmesser für den Sohn

von Joemann am 15.12.2017 00:57

Kann mich da nur anschließen, der Griff ist einfach toll.
Das Damastmuster hat was "quirrliges" und der Griff wirkt dagegen eher gelassener. Toller Kontrast.

Gefällt mir

Antworten Zuletzt bearbeitet am 15.12.2017 00:59.

« zurück zum Forum