Google Translator

Flammbild

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 464

Re: Flammbild

von Holledauer am 03.02.2019 22:25

...40 Watt erscheinen mir da schon plausibler - ein Kollege schrieb heut schon mal von 70 KW. Der nimmt dann bestimmt auch Schauma für Schwarzkopf

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten

DL1LBN

61, Männlich

Beiträge: 129

Re: Flammbild

von DL1LBN am 03.02.2019 23:00

Moin Fred,

ich denke, da liegt ein Missverständnis vor, Torsten hat sicher die Heizleistung des Gasesse und nicht die elektrische Leistung des Gebläses gemeint. Bei einem Trum mit 60l Brennraum kommt das gut hin. Immerhin stecken im Propan 12,87 kWh/kg.
 
Aber ich habe noch eine Frage an die erfahrenen Gasessenbetreiber. Überall wir über den Druck, mit dem gearbeitet wird geredet, eigentlich nie über den Gasverbrauch. Der hängt dann aber von Druck und Düsendurchmesser und Leitungswiderständen ab.
Aber genau der echte Verbrauch von Euren Essen würde mich interessieren.
Übrigens, weil es mich gejuckt hat, den Brenner auszuprobieren, habe ich das Gas ohne Düse mit einem Handstück von einem Lötbrenner in den Luftstrom eingespeist. Die Turbulenzen durch den Schieber und die relativ lange Strecke bis zum Brennerkopf mischen das Gas/Luftgemisch ausreichend gut durch.
Für den ersten Test OK, aber jetzt gehts mit dem Bauen weiter, mit Düse, Zündsicherung, Schlauchbruchsicherung etc.

Gruß

Christoph

Antworten Zuletzt bearbeitet am 03.02.2019 23:03.

Holledauer

-, Männlich

Beiträge: 464

Re: Flammbild

von Holledauer am 03.02.2019 23:10

Servus Christoph,
dabei stellt sich mir die Frage der Heizleistung einer Eigenbauesse bei einer 11 Kilo Gasflaschenesse.
Ich kann es nicht einschätzen. Ich wurde mal gefragt, ob ich eine Gasesse bauen oder eine Werkstattheizung intatllieren will???

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Antworten

DL1LBN

61, Männlich

Beiträge: 129

Re: Flammbild

von DL1LBN am 04.02.2019 07:54

Moin Fred
 
Die Heizleistung der Gasesse kannst Du über den Daumen ermitteln, indem Du den Stundenverbrauch (Flasche wiegen)
mit dem Faktor 12,87 kWh/kg multiplizierst.
 
Bsp.: 0,8 kg/h x 12,87 kWh/kg = 10,296 kW (wobei die Nachkommastellen eigentlich Unfug sind)
 
und die heizen natürlich anschließend Deine Werkstatt, nachdem sie sich durch die Isolation Deiner Esse gequält haben.

Gruß

Christoph

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.02.2019 20:50.

kunstschlos...

54, Männlich

Beiträge: 810

Re: Flammbild

von kunstschlossernussbach am 04.02.2019 11:07

und die heizen natürlich anschließend Deine Werkstatt, nachdem sie sich durch die Isolation Deiner Esse geqüalt haben.

Das ist schon vorher der Fall, ein grosser Teil der Wärme strömt schon direkt nach dem Anzünden aus dem Gasofen heraus.

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« zurück zum Forum