Google Translator

Fester Dorn muss weg.

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Tommi

40, Männlich

Beiträge: 443

Re: Fester Dorn muss weg.

von Tommi am 15.06.2018 09:07

Kleine Anekdote am Rande:
Als wir unsere neue Spülmaschine bekamen musste ein Schrank weichen. nach lösen aller Schrauben haben wir es mit vereinten Kräften nicht geschafft, das Teil aus der Kücke zu ziehen. nach etwas Seifenwasser, welches wir in den Spalt gebracht hatten, kommte man den Schrakn mit einem Finger bewegen, hier war auch Zucker der Klebstoff.

Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung 

Antworten

akrumbsEisn

58, Männlich

Moderator

Beiträge: 562

Re: Fester Dorn muss weg.

von akrumbsEisn am 15.06.2018 11:49

Servus Bosco.

Den Einsatz mit Kältespray (Elektronikhandel)  einige male satt einsprühen.

Lässt das Material schrumpfen, knackt den Rost. Warten bis der ganze Einsatz ordenttlich kalt ist, dann von der Unterseite herausschlagen.

 

LG

Walter

Antworten

Welder

44, Männlich

Beiträge: 65

Re: Fester Dorn muss weg.

von Welder am 25.06.2018 20:50

Und,hats geklappt ?

Gruss Welder

Antworten

Bosco

27, Männlich

Beiträge: 91

Re: Fester Dorn muss weg.

von Bosco am 25.06.2018 23:14

Ich warte noch auf das Eisspray. 
Mit "Säure" ist es schon besser geworden. Sprich es ist ein stückchen weiter gerückt. Warte jetzt noch auf das eispray, das die Tage nun kommen wird. Hoffe es klappt dann besser. Werde berichten, sobald es etwas Neues gibt.

Liebe Grüße
Christoph

Antworten

Worschdsub

41, Männlich

Beiträge: 811

Re: Fester Dorn muss weg.

von Worschdsub am 26.06.2018 19:28

immer diese exotischen Sachen!
Wenn das gefressene Stück sich bewegt... den Amboss zur Seite legen, irgendein Multiöl (WD 40 oder Caramba...) rein und dann immer schön hin und herkloppen... damit der Rost zerieben wird. Das Multiöl sorgt für ne leichte Schmierung und transportiert den zerriebenen Rost gut ab.
(Jahrelange Erfahrung im Bereich alte Traktoren und Anbaugeräte zerlegen und reparieren)
Die ganzen Rostschocksprays mit Keramik, Bananenextrakten und Voodoozauber kosten meist viel und bringen nix.
Viel Erfolg!
Oli

previous proper planning prevents piss poor performance

Antworten

Gravedigger

53, Männlich

Beiträge: 549

Re: Fester Dorn muss weg.

von Gravedigger am 26.06.2018 20:20

Für mich hört sich die Eissprayvariante auch etwas abenteuerlich an, ich hoffe Du hast genug davon bestellt. Wenn das Gesenk doch schon etwas gekommen ist würde ich wie Oli schon schreibt ordentlich WD40 drauf, einen ordentlichen Hammer und dann drauf Du weißt doch irgendwann gibt der Klügere nach. Das hat unser Haumeister früher auch immer gesagt und uns Stiften die knotigsten Hainbuchen zum Spalten präsentiert hat. Viel Glück weiterhin.
Gruß Manfred

Und ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe.

Antworten

supradur

28, Männlich

Beiträge: 65

Re: Fester Dorn muss weg.

von supradur am 26.06.2018 21:04

Ich würde da auch zu Rostlöser und einem Hammer zusammen mit Geduld und Zeit raten. Natürlich mag es gute "Hausmittel" geben aber ich denke mal wenn die so gut wären würde es sie auch als Rostlöser zu kaufen geben! 

Es gäbe auch noch die Möglichkeit etwas an das Gesenk an zu schweißen (natürlich mit den richtigen Mitteln und Können) und dann das Gesenk mit Keilen oder Hydraulisch aus dem Gesenkloch ziehen.

Gruß und viel Erfolg 

Antworten

kunstschlos...

53, Männlich

Beiträge: 637

Re: Fester Dorn muss weg.

von kunstschlossernussbach am 26.06.2018 21:07

Bring den Amboß zu einem Schlossser....der zieht ihm den Zahn.

Schmieden lernt man am Amboß

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3

« zurück zum Forum