Google Translator

Farben im Damast

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Hasenschmied

36, Männlich

Beiträge: 27

Farben im Damast

von Hasenschmied am 08.03.2018 13:05

Hi. Ich habe schon wieder eine Frage. Wenn ich verschiedene Eisen in Säure tue aus denen ich Damast machen will. Kann man dann schon erkännen welche farbe das eisen nachher im damast hat? Oder verändert sich das durch feuerschweisen oder erhitzen? Oder ist das sinnlos vorher zu ätzen um die farbe festzustellen ?

Antworten

TerminalPre...

20, Männlich

Beiträge: 45

Re: Farben im Damast

von TerminalPreppie am 08.03.2018 13:59

Moin,
die Farbe die ein Stahl im Damast hat hängt vom Kohlenstoffgehalt und den anderen Legierungselementen ab. Je mehr Kohlenstoff, desto dunkler wird das Grau. Nickel zeichnet silbern und Mangan sehr dunkel /schwarz.

Gruß
Andi

Antworten

Hasenschmied

36, Männlich

Beiträge: 27

Re: Farben im Damast

von Hasenschmied am 08.03.2018 14:01

Hi jo das wusste ich . Aber wenn ich nicht weis was es für Stahl ist meine ich. 

Antworten

Conni

55, Männlich

Beiträge: 201

Re: Farben im Damast

von Conni am 08.03.2018 14:37

Aber wenn ich nicht weis was es für Stahl ist meine ich.


... dann ist auch unmöglich vorherzusagen, wie der Stahl im Damast zeichnet, mal ganz davon abgesehen, das man die späteren Eigenschaften des Damastes dann auch nicht kennt. Macht eigentlich keinen Sinn. Kohlenstoff diffundiert beim feuerschweißen, d.h. der Kohlenstoffanteil des einzelnen Stahls sind nicht allein ausschlaggebend für die Farbe im Damast. Es sind vielmehr die Legierungselemente, die die Farbe beeinflussen. Sonst würde ein Nickelstahl mit 0,75 C genauso dunkel zeichnen wie ein C75.

Am besten, du nimmst Stähle von denen du die Zusammensetzung kennst. Ich habe übrigens auch festgestellt, dass der Kontrast bei einem gehärteten Damast noch besser ist (Manganstahl ist dann dunkler), als bei einem ungehärteten.

Gruß Thomas

 

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.03.2018 14:48.

Hasenschmied

36, Männlich

Beiträge: 27

Re: Farben im Damast

von Hasenschmied am 08.03.2018 15:58

Danke vielmals an alle. Das ist super das hier soviel Fachwissen weiter gegeben wird . Weiter so! Lg der hasenschmied 

Antworten

EdgarDerSch...

17, Männlich

Beiträge: 692

Re: Farben im Damast

von EdgarDerSchmied am 08.03.2018 16:50

Wenn du zwei unbekannte Stähle hast, diese härtest und je eine Fläche polierst, und dann entfettet beide gleich  lange ätzt kannst du sehr wohl die Farbe zumindest ungefähr erkennen, die das Ganze am Ende haben wird.

Die Kohlenstoffdiffusion ist natürlich eine Sache, aber wie hier im Forum der Xerxes eindrucksvoll bewiesen hat, kann man auch mit reinen Kohlenstoffstählen guten Kontrast erzielen. Bei hohen Lagenzahlen und7 oder langem und häufigem Erhitzen verschwindet der Kontrast dann irgendwann gegen null.
Sicherer fährst du selbstverständlich mit bekanntem Stahl, aber ich glaube ich verstehe warum du gern Altmaterial nehmen willst- mir geht es genau so. Und solang man das ganze nur als Hobby betreibt kann man sich das ja leisten.
VG, Edgar

Antworten

Hasenschmied

36, Männlich

Beiträge: 27

Re: Farben im Damast

von Hasenschmied am 08.03.2018 17:39

Oh jeah cool Edgar sowas wollte ich wissen. Ich versuch das einfach mal. Testen schafft wissen.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.03.2018 17:54.

Hobbit

43, Männlich

Beiträge: 18

Re: Farben im Damast

von Hobbit am 21.09.2018 13:51

Habe da auch mal ne Frage was in Richtung "Farben im Damast" geht.
Ich habe inzwischen auch diverse Dmastmesser geschmiedet und wollte gern wisssen wir ihr die Messer nach dem Ätzen behandelt damit z.b. der Nickelstahl im Damast schön silbern rüber kommt. Ich habe schon versucht mit ganz feinem Schleifpappier per hand vorsichtig zu schleifen, aber dabei wird auch immer der dunkle Damaststahlanteil (Mangangstahl 1.2842)angegriffen. Wie macht ihr das?
Wie krieg ich den Nickelstahl blank ohne den dunklen stahl auch mit "wegzuwischen"?
Danke schon mal!

Gruß aus Nordhessen
Mario

Antworten

Feuerkaefer

56, Männlich

Beiträge: 598

Re: Farben im Damast

von Feuerkaefer am 21.09.2018 19:35

Ich denke du mußt den Damast schon anätzen dann kommen die Kontraste gut raus.

Schwingt den Hammer!
Gruß Martin

Antworten

Tommi

40, Männlich

Beiträge: 479

Re: Farben im Damast

von Tommi am 21.09.2018 20:39

Nach dem ätzen in Eisen3 schleifen, anschließend für eine Nacht in einen kräftigen Löskaffee stellen.

Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung 

Antworten

« zurück zum Forum